Recare - Software für Entlassmanagement - Recare Logo - Blue

Presse

Recare und Pflegeplatzmanager gehen gemeinsame Wege

Berlin/Greiz, 05.07.2023: Die beiden Anbieter für digitales Entlassmanagement, Recare und Pflegeplatzmanager (PPM), geben ihren Zusammenschluss bekannt. Damit hat der Markt einen neuen Akteur und profitiert künftig von der Tech- und Innovations-Expertise von Recare und der besonders starken Pflege-Fachkompetenz sowie dem Service-Fokus von PPM. Die bestehende Recare Holding GmbH übernimmt die Pflegeplatzmanager GmbH vollständig, firmiert fortan unter dem Namen „Recare PPM Holding GmbH” und wird von Maximilian Greschke geleitet.

Berlin/Greiz, 05.07.2023: Die beiden Anbieter für digitales Entlassmanagement, Recare und Pflegeplatzmanager (PPM), geben ihren Zusammenschluss bekannt. Damit hat der Markt einen neuen Akteur und profitiert künftig von der Tech- und Innovations-Expertise von Recare und der besonders starken Pflege-Fachkompetenz sowie dem Service-Fokus von PPM. Die bestehende Recare Holding GmbH übernimmt die Pflegeplatzmanager GmbH vollständig, firmiert fortan unter dem Namen „Recare PPM Holding GmbH” und wird von Maximilian Greschke geleitet.

Bessere Vermittlungsrate und Verweildaueroptimierung

Die beiden Unternehmen werden nach einer mehrmonatigen Übergangs- und Integrationsphase künftig nur noch mit der Recare-Plattform am Markt agieren, wodurch die zusammengenommen 500 Akutkrankenhaus- und 550 Rehaklinik-Kunden der beiden Unternehmen Zugang zu den insgesamt 23.000 Nachversorgern aus den Bereichen Pflege, Reha und Hilfsmittel/Homecare und damit einem einzigartigen, deutschlandweiten Netzwerk erhalten. Die Plattform wird weiter auf der Open Telekom Cloud von T-Systems als deutschem Betreiber laufen.

„Wir sind davon überzeugt, dass sich aufgrund des größeren Netzwerks die Vermittlungskennzahlen und somit auch die realisierten Verweildauereinsparungen künftig deutlich verbessern werden. Hiervon profitieren zum einen die Kliniken und ihr Personal, zum anderen die Patientinnen und Patienten durch eine schnellere weitere Versorgung”, erklärt Maximilian Greschke, Geschäftsführer der neuen Holding.

Zusätzlich nutzen die beiden Unternehmen ihre Synergien, um eine nachhaltige Kostenstruktur mit Hinblick auf die massiven regulatorischen Anforderungen aus dem Krankenhauszukunftsgesetz (KHZG), Interoperabilität und Integrationen sowie der Telematikinfrastruktur herzustellen.

So ist die neue Gruppe aufgestellt

Recare hat in einem Anteilstausch die Pflegeplatzmanager GmbH akquiriert. Die Recare Holding GmbH, unter der bisher die Aktivitäten in Deutschland und Frankreich liefen, wird zur „Recare PPM Holding GmbH”. Darunter bleiben die Tochtergesellschaften von Pflegeplatzmanager und Recare vorerst in ihrer jetzigen Form bestehen. Diese sind

  • Recare Deutschland GmbH (Deutschlandgeschäft Recare)
  • Recare France SAS (Frankreichgeschäft Recare)
  • Pflegeplatzmanager GmbH.

Alexander Bauch und Chris Schiller bleiben Geschäftsführer der Pflegeplatzmanager GmbH und führen sie operativ. Maximilian Greschke bleibt Geschäftsführer der Recare Deutschland GmbH und wird zudem Geschäftsführer der Recare PPM Holding GmbH. Er führt somit die gesamte Gruppe, die über 100 Mitarbeitende umfasst sowie annähernd 200.000 Krankenhausbetten unter Vertrag hat (mit einer Gewichtung von 150.000 Betten von Recare-Seite und 50.000 von PPM-Seite). Nach der Migration auf die Recare-Plattform werden die Recare Deutschland GmbH und die Pflegeplatzmanager GmbH zu einer GmbH verschmolzen.

Eine gemeinsame Vision

„Den digitalen Wandel im Gesundheitswesen voranzutreiben und die Wertschöpfung im Krankenhaus zu verbessern, ist eine Vision, die sowohl Recare als auch Pflegeplatzmanager immer verfolgt haben. Mit vereinten Kräften erreichen wir dieses Ziel umso besser. Daher freuen wir uns sehr, dass wir nun einen gemeinsamen Weg gehen”, erklärt Alexander Bauch. Chris Schiller ergänzt: „Die hohe Motivation auf beiden Seiten, das beste Produkt für digitales Entlassmanagement anzubieten, wird es uns ermöglichen, von zwei Wettbewerbern produktseitig wie kulturell zu einem Unternehmen zusammenzuwachsen.”

Neuer Markenauftritt und Rebranding

Mit der Akquisition geben die Unternehmen zudem ein Rebranding bekannt. Die gesamte Marke wurde optisch wie inhaltlich überarbeitet und stärker auf die Zielgruppen abgestimmt. „Da die Pflegeplatzmanager GmbH innerhalb der nächsten Monate sukzessive in die Recare Deutschland GmbH integriert wird, gilt das Recare-Rebranding nach und nach auch für Pflegeplatzmanager”, so der Gruppen-CEO Maximilian Greschke.

Über Recare

Recare ist der Technologiepartner für ein optimales Entlassmanagement. Das Unternehmen setzt moderne Technologie in komplexen, regulierten Umgebungen ein und erleichtert so die effiziente Koordination zwischen den Akteuren im Gesundheitswesen. Recare verbindet mehr als 700 Akut- und Rehakliniken mit 17.000 Nachversorgern über die gleichnamige Plattform. Das Unternehmen ist im Bereich digitales Entlassmanagement führend in Bezug auf Marktplatzgröße, Sicherheit und technische Integrationen sowie Interoperabilität. Recare wurde 2017 gegründet und hat seinen Sitz in Berlin.

Über Pflegeplatzmanager

Die Pflegeplatzmanager GmbH ist einer der führenden Anbieter für digitales Entlass-, Aufnahme- und Überleitmanagement in Deutschland. Die webbasierte Plattformlösung vernetzt Akut- und Rehakliniken deutschlandweit mit Nach- und Weiterversorgern. Komplexe Versorgungspfade werden zielführend koordiniert, um Patient:innen die passgenaue Versorgung in den Bereichen ambulante/stationäre Pflege, Rehabilitation, Homecare und Krankentransport zukommen zu lassen. Mit www.besserfinden.de bietet man seit 2021 auch eine niederschwellige Plattformlösung für Privatpersonen, die sich auf der Suche nach freien Kapazitäten befinden. Das im Jahr 2018 gegründete Unternehmen ist an den Standorten Greiz, Jena und Lauf a.d. Pegnitz aktiv.

Über Recare

Recare ist der Technologiepartner für ein optimales Entlassmanagement. Das Unternehmen setzt moderne Technologie in komplexen, regulierten Umgebungen ein und erleichtert so die effiziente Koordination zwischen den Akteuren im Gesundheitswesen. Recare verbindet mehr als 700 Akut- und Rehakliniken mit 17.000 Nachversorgern über die gleichnamige Plattform. Das Unternehmen ist im Bereich digitales Entlassmanagement führend in Bezug auf Marktplatzgröße, Sicherheit und technische Integrationen sowie Interoperabilität. Recare wurde 2017 gegründet und hat seinen Sitz in Berlin.

Haben Sie Fragen?

Pressekontakt

Sprechen Sie mit unseren Experten.

Martin Camphausen 
Head of Marketing and Corporate Communications
T +49 173 1571640
M martin.camphausen@recaresolutions.com

Lesen Sie weitere Blogartikel zu diesem Thema.

In unserem Blog finden Sie weitere Informationen über digitales Entlassmanagement und Themen wie das KHZG oder unsere Schnittstellen-Lösungen.

Pflege-Anbieter sind oftmals fast komplett ausgelastet und haben nur für sehr spezifische Fälle Kapazitäten. Die aktive Patientensuche ermöglicht es, für genau diese Fälle passende Patientenprofile
Bei Recare setzen wir als zentrale Säule unsere Feedbackkultur auf das 360°-Feedback. Mithilfe dieser Methode schätzen wir die Kompetenzen und Verhaltensweisen von uns selbst und
Cornelia Birnbrich als neue Head of Marketplace Operations gibt interessante Insights zum Marktplatz-Ausbau.