Datenschutzerklärung

I ALLGEMEINES ZUR DATENVERARBEITUNG AUF DIESER WEBSEITE

Diese Datenschutzerklärung beschreibt die Erfassung und Verwendung Ihrer persönlichen Daten durch Recare als Verantwortlicher im Zusammenhang mit der Nutzung dieser Webseite.

1. VERANTWORTLICHER UND DATENSCHUTZBEAUFTRAGTER

Verantwortlicher für die Verarbeitung der in dieser Erklärung beschriebenen personenbezogenen Daten im Sinne der Allgemeinen Datenschutzverordnung der EU (DSGVO) ist

RECARE DEUTSCHLAND GMBH

Der Datenschutzbeauftragte von Recare ist Steven Bressner von der Simpliant GmbH in Berlin (simpliant.de).

Bei Fragen zum Datenschutz können Sie die Simpliant GmbH unter folgender E-Mail-Adresse erreichen:

datenschutz@recaresolutions.com

2. BETROFFENENRECHTE UND AUFSICHTSBEHÖRDE

Sie können die folgenden Rechte ausüben:

  • Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten und deren Verarbeitung (Art. 15 DSGVO),

  • Berichtigung unrichtiger Personendaten (Art. 16 DSGVO),

  • Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten (Art. 17 DSGVO),

  • Einschränkung der Datenverarbeitung, wenn wir Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Verpflichtungen noch nicht löschen dürfen (Art. 18 DSGVO),

  • Übertragbarkeit der Daten, wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt oder einen Vertrag mit uns abgeschlossen haben (Art. 20 DSGVO),

  • Einspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten durch uns (Art. 21 DSGVO)

Sie können jederzeit eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einreichen, z.B. bei der zuständigen Aufsichtsbehörde des Bundeslandes, in dem Sie wohnen, oder bei der für uns zuständigen Behörde. Unter dem folgenden Link finden Sie alle Aufsichtsbehörden für Deutschland für nicht-öffentliche Stellen:

https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

3. RECHTLICHE GRUNDLAGE

 Die rechtliche Grundlage der damit verbundenen Verarbeitungstätigkeiten beruht auf Art. 6 Abs. 1 DSGVO. Insbesondere werden Ihre Daten auf der Grundlage verarbeitet:

  • Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO – Ihre Einwilligung – Wenn Sie Ihre Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

  • Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO – Erfüllung eines Vertrages oder vorvertraglicher Maßnahmen

  • Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO – Einhaltung der gesetzlichen Verpflichtungen

  • Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO – Berechtigte Interessen

4. DAUER DER SPEICHERUNG

Wenn die Speicherdauer nicht weiter unten angegeben ist, werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck oder die Rechtsgrundlage für die Speicherung wegfällt. Eine Löschung der personenbezogenen Daten erfolgt nicht, wenn die Speicherung gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B. § 257 HGB oder § 147 AO) und im Falle eines möglichen Rechtsstreits.

5. DATENSICHERHEIT

Um die Sicherheit Ihrer Daten während der Übertragung zu schützen, setzen wir technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen, Verschlüsselung unserer Webapplikation ein, um den unberechtigten Zugriff Dritter zu verhindern. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert und dem Stand der Technik angepasst.

6. ÜBERMITTLUNG AN DIENSTANBIETER

Für die Abwicklung unserer geschäftlichen Transaktionen nutzen wir Dienstleister. Diese Dienstleister handeln nur nach unseren Weisungen und sind vertraglich verpflichtet, die Bestimmungen von Art. 28 DSGVO zu beachten.

7. DATENÜBERMITTLUNG AN DRITTLÄNDER

 Wenn unten nicht anders angegeben, werden Ihre Daten nicht in ein Drittland außerhalb der Europäischen Union übermittelt. Ihre persönlichen Daten werden nur dann in Drittstaaten übermittelt, wenn die Anforderungen von Art. 44- 49 DSGVO erfüllt sind, insbesondere Standardvertragsklauseln, verbindliche Unternehmensregeln oder ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission.

8. VERPFLICHTUNG ZUR DATENBEREITSTELLUNG UND PROFILERSTELLUNG

Es besteht keine gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung, uns Daten zur Verfügung zu stellen. Einige Dienstleistungen können jedoch nur erbracht werden, wenn die erforderlichen Daten von Ihnen zur Verfügung gestellt werden. Ihre persönlichen Daten werden nicht für die Erstellung von Profilen oder automatisierte individuelle Entscheidungsfindung verwendet.

II. DATENVERABEITUNG AUF DER WEBSEITE

 1. SERVER LOGS

Art und Zweck der Verarbeitung:

Wenn Sie unsere Webseite besuchen, speichern unsere Webserver temporär jeden Zugriff in einer Protokolldatei. Dabei werden folgende Daten erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners

  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs

  • Name und URL der abgerufenen Datei

  • Übertragene Datenmenge

  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war

  • Erkennungsdaten des verwendeten Browser- und Betriebssystems

  • Webseite, von der der Zugriff erfolgt

Rechtsgrundlage:

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse beruht darauf, Ihnen unsere Webseite zugänglich zu machen und die Sicherheit und Stabilität der Webseite gewährleisten zu können.

Empfänger:

Empfänger der Daten sind gegebenenfalls Auftragsverarbeiter. Diese Dienstleister sind verpflichtet, Ihre Daten sicher und nur im Rahmen unserer Anweisungen zu verarbeiten.

Für die Übermittlung Ihrer Daten in Länder außerhalb des EWR sind angemessene Sicherheitsvorkehrungen getroffen worden. Die Datenverarbeitungsvereinbarung mit dem Dienstleistungsanbieter enthält von der EU-Kommission genehmigte Standardvertragsklauseln und adäquate Garantien, dass die Datenschutzverpflichtungen eingehalten werden.

2. KONTAKTFORMULAR

Art und Zweck der Verarbeitung:

Sie können über E-Mail oder ein Kontaktformular Kontakt zu uns aufzunehmen. Hierfür werden verschiedene Daten für die Beantwortung der Anfrage erforderlich, die zur Bearbeitung automatisch gespeichert werden. Folgende Daten werden im Rahmen des Kontaktformulars mindestens (gekennzeichnet als Pflichtfeld) erhoben:E-Mail-Adresse

  • Vorname

  • Nachname

  • Betreff

  • Telefonnummer

  • Nachricht

Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht. Wir verarbeiten Ihre Daten ausschließlich, um Ihre Kontaktanfrage zu bearbeiten.

Rechtsgrundlage:

Die Bearbeitung von per E-Mail übermittelten Daten beruht auf einem berechtigten Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) an einer effizienten und einfachen Kommunikation mit Ihnen. Je nach Art Ihres Begehrens kann die Bearbeitung der per E-Mail übermittelten Daten auch der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen dienen (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

Empfänger:

Empfänger der Daten sind gegebenenfalls Auftragsverarbeiter. Diese Dienstleister sind verpflichtet, Ihre Daten sicher und nur im Rahmen unserer Anweisungen zu verarbeiten.

 Für die Übermittlung Ihrer Daten in Länder außerhalb des EWR sind angemessene Sicherheitsvorkehrungen getroffen worden. Die Datenverarbeitungsvereinbarung mit dem Dienstleistungsanbieter enthält von der EU-Kommission genehmigte Standardvertragsklauseln und adäquate Garantien, dass die Datenschutzverpflichtungen eingehalten werden.

3. WEBFONTS

 Art und Zweck der Verarbeitung:

Recare nutzt auf der Webseite zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von unseren Auftragsverarbeitern aufnehmen.

Rechtsgrundlage:

Wir verarbeitet Ihre Daten aufgrund unseres berechtigten Interesses an der einheitlichen Darstellung unserer Webseite (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO)

Empfänger:

Empfänger der Daten sind gegebenenfalls Auftragsverarbeiter. Diese Dienstleister sind verpflichtet, Ihre Daten sicher und nur im Rahmen unserer Anweisungen zu verarbeiten.

Für die Übermittlung Ihrer Daten in Länder außerhalb des EWR sind angemessene Sicherheitsvorkehrungen getroffen worden. Die Datenverarbeitungsvereinbarung mit dem Dienstleistungsanbieter enthält von der EU-Kommission genehmigte Standardvertragsklauseln und adäquate Garantien, dass die Datenschutzverpflichtungen eingehalten werden.

 4. WEBSEITENANALYSE

Art und Zweck der Verarbeitung:

Um unserer Webseitenangebot Nutzergerecht gestalten zu können, analysieren wir die Nutzung unserer Webseite mithilfe von Cookies. Hierbei werden folgende Daten verarbeitet:

  • IP Adresse

  • Nutzungsverhalten

Rechtsgrundlage:

Wir verarbeitet Ihre Daten auf Grundlage der Einwilligung der Nutzer (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Sie können der Verarbeitung der Daten jederzeit widersprechen.

Empfänger:

Empfänger der Daten sind gegebenenfalls Auftragsverarbeiter. Diese Dienstleister sind verpflichtet, Ihre Daten sicher und nur im Rahmen unserer Anweisungen zu verarbeiten.

Für die Übermittlung Ihrer Daten in Länder außerhalb des EWR sind angemessene Sicherheitsvorkehrungen getroffen worden. Die Datenverarbeitungsvereinbarung mit dem Dienstleistungsanbieter enthält von der EU-Kommission genehmigte Standardvertragsklauseln und adäquate Garantien, dass die Datenschutzverpflichtungen eingehalten werden.

5. SOZIALE NETZWERKE

In der Rubrik Pressemitteilungen bieten wir die Möglichkeit die verschiedenen Artikel auf Diversen sozialen Netzwerken / Plattformen zu teilen (z.B. Facebook, LinkedIn, Twitter, Reddit)

 Hierbei wird die sog. „Zwei-Klick-Lösung“ verwendet. Dies bedeutet, dass erst nach dem Öffnen des Anmeldefensters des jeweiligen Dienstes Daten an diesem übermittelt werden. Die Datenverarbeitung erfolgt dann durch den jeweiligen Dienst als Verantwortlicher gemäß den Datenschutzbestimmungen des Dienstes.

6. KUNDENBEZIEHUNGS-MANAGEMENT (VERTRIEBPROZESS)

 Art und Zweck der Verarbeitung:

Befähigung unserer Vertriebs- und Account-Management-Teams zu sinnvollen und kundenfreundlichen verkaufs- und beziehungsbildenden Aktivitäten. Das bedeutet, dass wir Sie per Telefon (Voice over IP) und E-Mail kontaktieren und Termine vereinbaren können. Art und Zweck der Verarbeitung betrifft ausschließlich aktive Leads und nicht den Websitebesucher per se.

 Im Laufe der Beziehung können die folgenden Daten verarbeitet werden:

  • Name

  • Adresse (Arbeit)

  • Standpunkt

  • E-Mail (Arbeit)

  • Telefon (Arbeit)

  • Geschlecht/Geschlecht

  • Titel

  • Name des Unternehmens

  • Fax-Nummer

  • Kontaktdaten

  • Kontakt Geschichte

  • Termin-Daten

  • Informationen zur Industrie

  • Informationen zum Kundentyp

  • Kundennummer

Rechtsgrundlage:

Wir verarbeitet Ihre Daten im Rahmen von vorvertraglichen Maßnahmen oder zur Erfüllung eines Vertrages nach Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Empfänger:

Empfänger der Daten sind gegebenenfalls Auftragsverarbeiter. Diese Dienstleister sind verpflichtet, Ihre Daten sicher und nur im Rahmen unserer Anweisungen zu verarbeiten.

Für die Übermittlung Ihrer Daten in Länder außerhalb des EWR sind angemessene Sicherheitsvorkehrungen getroffen worden. Die Datenverarbeitungsvereinbarung mit dem Dienstleistungsanbieter enthält von der EU-Kommission genehmigte Standardvertragsklauseln und adäquate Garantien, dass die Datenschutzverpflichtungen eingehalten werden.

 

ÄNDERUNGEN DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, so dass sie stets den aktuellen gesetzlichen Anforderungen entspricht oder Änderungen unserer Angebote in der Datenschutzerklärung, z.B. bei der Einführung neuer Dienste, vorzunehmen. Die aktuelle Datenschutzerklärung gilt für jede Nutzung Besuch.

Version 1.0 – Dezember 2020

Erfahren Sie mehr über Recare

Haben Sie noch Fragen? Wir beraten Sie gerne!

Kontaktieren Sie uns