Recare - Software für Entlassmanagement - Recare Logo - Blue

Blog

Remote Work: Warum bei Recare jeder (fast überall) arbeiten kann, wo er will

Bei Recare sind wir von den Vorteilen von Remote Work überzeugt. Homeoffice oder Café, Workation und dauerhaftes Arbeiten im EU-Ausland sind für uns normal.

Nicht zuletzt seit der Corona-Pandemie ist das Thema „mobiles Arbeiten” mehr denn je in aller Munde. Während viele Unternehmen ihre Teams wieder regelmäßig in den Büros sehen möchten, halten wir bei Recare an Remote Work fest. Denn die Vorteile überwiegen: Der tägliche Arbeitsweg entfällt, die Arbeitsatmosphäre ist in der Regel ruhig und ermöglicht eine hohe Konzentration und Mitarbeitende können Arbeit und Privatleben besser miteinander vereinbaren.

Workation: „Work” und „Vacation” miteinander kombinieren

Wir gehen sogar noch einen Schritt weiter: Für uns ist es nicht wichtig, wo jemand seine Arbeit verrichtet – uns kommt es auf das Ergebnis an. Daher ermöglichen wir unseren Mitarbeitenden nach Absprache im Rahmen einer „Workation” eine Zeit lang im Ausland zu arbeiten. Diese Möglichkeit wurde mittlerweile zum festen Bestandteil unserer Unternehmenskultur und wird von unseren Mitarbeitenden sehr gerne in Anspruch genommen. Sie genießen die Möglichkeit, für eine Weile an einem Ort ihrer Wahl zu arbeiten, den Feierabend in einem anderen Land ausklingen zu lassen, unbekannte Orte zu erforschen, verschiedene Kulturen zu erleben und ggf. im Ausland lebende Familienangehörige oder Freunde öfter zu besuchen. Nicht zuletzt kann ein interkultureller Austausch auch den eigenen Horizont erweitern, die Kreativität anregen und vielleicht sogar für die eigene Arbeit neue Impulse geben.

Leben, wo andere Urlaub machen

Im Sinne der Diversität und Flexibilität beschäftigen wir zudem eine Vielzahl an Mitarbeitenden, die dauerhaft in unterschiedlichen EU-Ländern leben und dort arbeiten, beispielsweise in Portugal, Spanien, Italien, Frankreich und Österreich. Um die Digitalisierung in der Gesundheitsbranche voranzutreiben, braucht man aus unserer Sicht keinen Wohnsitz in Deutschland.

Raum und Zeit für persönliche Begegnungen

Doch ganz gleich, wo wir unseren Wohnsitz haben: Zweimal im Jahr kommen wir alle zur Sommerparty und Weihnachtsfeier zusammen, um auf unsere gemeinsam erreichten Ziele anzustoßen. Denn auch als digital geführtes Unternehmen legen wir großen Wert auf den persönlichen und fachlichen Austausch aller Recare-Mitarbeitenden.

Teammitglieder von Recare kommen auf der Sommerparty zusammen

Über Recare

Recare ist der Technologiepartner für ein optimales Entlassmanagement. Das Unternehmen setzt moderne Technologie in komplexen, regulierten Umgebungen ein und erleichtert so die effiziente Koordination zwischen den Akteuren im Gesundheitswesen. Recare verbindet mehr als 700 Akut- und Rehakliniken mit 17.000 Nachversorgern über die gleichnamige Plattform. Das Unternehmen ist im Bereich digitales Entlassmanagement führend in Bezug auf Marktplatzgröße, Sicherheit und technische Integrationen sowie Interoperabilität. Recare wurde 2017 gegründet und hat seinen Sitz in Berlin.

Haben Sie Fragen?

Pressekontakt

Sprechen Sie mit unseren Experten.

Martin Camphausen 
Head of Marketing and Corporate Communications
T +49 173 1571640
M martin.camphausen@recaresolutions.com

Recare - Software für Entlassmanagement - Pressekontakt - Ansprechpartner Marketing - Martin Camphausen

Haben Sie Fragen?

Erfahren Sie mehr über Recare

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin von ca. 30 Minuten, in dem wir Ihnen die Funktionen und Potenziale der Recare-Plattform präsentieren und das Potenzial Ihres Hauses ermitteln.

Recare - Software für Entlassmanagement - Kontakt zu unseren Experten

Lesen Sie weitere Blogartikel zu diesem Thema.

In unserem Blog finden Sie weitere Informationen über digitales Entlassmanagement und Themen wie das KHZG oder unsere Schnittstellen-Lösungen.

Recare hat das KHZG-Ausschreibungsverfahren für das digitale Entlassmanagement des Gesundheitskonzerns AGAPLESION gewonnen.
Die Uniklinik Köln führt für die Koordination ihrer weiteren Nachversorgung nach einem Krankenhausaufenthalt das digitale Entlassmanagement mit Recare ein.
Wir haben die Suchfunktion deutlich verbessert und intuitiver gestaltet, damit Sie Versorgungsanfragen schneller starten und koordinieren können.