Recare - Software für Entlassmanagement - Recare Logo - Blue

Blog

Über eine gemeinsame Schnittstelle ermitteln Qrago und Recare Beförderungskapazitäten in Echtzeit

Recare und Qrago sind eine strategische Partnerschaft eingegangen, um die Organisation von Krankenbeförderung im klinischen Prozess bestmöglich abzubilden und so die führende Marktposition weiter auszubauen.

Recare und Qrago sind eine strategische Partnerschaft eingegangen, um die Organisation von Krankenbeförderung im klinischen Prozess bestmöglich abzubilden  und so die führende Marktposition weiter auszubauen.

Bereits seit einiger Zeit können Krankenhäuser über die Recare Plattform neben anderen Versorgungsarten auch passende Krankenbeförderungen für Ihre Patienten organisieren. Durch die Integration der spezialisierten Plattform für Krankenbeförderung von Qrago wird diese Funktionalität nun noch mal signifikant verbessert.  

QraGo hat eine Plattform zur digitalen Vermittlung und Planung von Patiententransporten entwickelt. Die Plattform bildet den gesamten Prozess der externen Patientenbeförderung ab, sodass Kliniken und Transportunternehmen von der Bestellung über die Vermittlung, Planung, Durchführung und Dokumentation bis zur Abrechnung alle Prozessschritte direkt in QraGo abwickeln können.

Dieser neue Kommunikationskanal ermöglicht allen Beteiligten eine kontinuierliche Transparenz, um die internen Prozesse ideal auf ein- und ausgehende Transporte abzustimmen. Basierend auf Echtzeitdaten lässt sich die Qualität und Richtigkeit der Dokumentation sicherstellen und reduziert die manuellen Tätigkeiten auf ein Minimum.

Durch eine Integration von Qrago in die Recare Plattform werden für Anfragen von Krankenhäusern über die gewohnte Recare Oberfläche auch alle relevanten, angeschlossenen Beförderungsunternehmen von Qrago kontaktiert. So entsteht eine deutlich größere Reichweite für Kliniken und Beförderungsunternehmen haben den Vorteil, dass Anfragen aus beiden Netzwerken gebündelt werden. Außerdem planen beide Unternehmen zukünftig eine noch tiefergehende Integration der Produkte.

Alexander Kunze, CEO und Co-Founder von Qrago betont den großen Mehrwert der Partnerschaft: „Mit Recare gewinnen wir einen wichtigen strategischen Partner, um unsere Kunden bei der Optimierung logistischer Prozesse noch besser unterstützen zu können. Die Prozesse im Entlass- und Überleitungsmanagement greifen mit denen des Patiententransports direkt ineinander und sind häufig voneinander abhängig, wodurch die Partnerschaft für alle Beteiligten einen großen Mehrwert bietet.“

“Qrago bietet eine hervorragende Lösung für Krankenbeförderung am Markt – die Zusammenarbeit mit der spezialisierten Plattform ermöglicht uns bessere Funktionalität und Leistungserbringerabdeckung für Kliniken, als wie das isoliert möglich wäre. So grenzt sich unsere eigene Plattform auch weiter von anderen Lösungen ab und zum Schluss gewinnen die Kliniken”, ergänzt Maximilian Greschke, CEO und Gründer von Recare.

Über Qrago

QraGo hat eine Plattform zur digitalen Vermittlung und Planung von Patiententransporten entwickelt. Die Plattform bildet den gesamten Prozess der externen Patientenbeförderung ab, sodass Kliniken und Transportunternehmen von der Bestellung über die Vermittlung, Planung, Durchführung und Dokumentation bis zur Abrechnung alle Prozessschritte direkt in QraGo abwickeln können.

Dieser neue Kommunikationskanal ermöglicht allen Beteiligten eine kontinuierliche Transparenz, um die internen Prozesse ideal auf ein- und ausgehende Transporte abzustimmen. Basierend auf Echtzeitdaten lässt sich die Qualität und Richtigkeit der Dokumentation sicherstellen und reduziert die manuellen Tätigkeiten auf ein Minimum.

Über Recare

Recare ist der Technologiepartner für ein optimales Entlassmanagement. Das Unternehmen setzt moderne Technologie in komplexen, regulierten Umgebungen ein und erleichtert so die effiziente Koordination zwischen den Akteuren im Gesundheitswesen. Recare verbindet mehr als 700 Akut- und Rehakliniken mit 17.000 Nachversorgern über die gleichnamige Plattform. Das Unternehmen ist im Bereich digitales Entlassmanagement führend in Bezug auf Marktplatzgröße, Sicherheit und technische Integrationen sowie Interoperabilität. Recare wurde 2017 gegründet und hat seinen Sitz in Berlin.

Haben Sie Fragen?

Pressekontakt

Sprechen Sie mit unseren Experten.

Martin Camphausen 
Head of Marketing and Corporate Communications
T +49 173 1571640
M martin.camphausen@recaresolutions.com

Recare - Software für Entlassmanagement - Pressekontakt - Ansprechpartner Marketing - Martin Camphausen

Unser Newsletter

Entlass-Brief

Das und mehr erwartet Sie in unserem Newsletter „Entlass-Brief”: Nützliche Informationen zur Nutzung unserer Plattform, spannende Insights aus unserem Unternehmen und Neuigkeiten aus der Branche.

Lesen Sie weitere Blogartikel zu diesem Thema.

In unserem Blog finden Sie weitere Informationen über digitales Entlassmanagement und Themen wie das KHZG oder unsere Schnittstellen-Lösungen.

Cornelia Birnbrich als neue Head of Marketplace Operations gibt interessante Insights zum Marktplatz-Ausbau.
Beim Entlassmanagement ist es für Nachversorger aus Pflege und Reha entscheidend, möglichst passgenaue Klinikanfragen für Patientinnen und Patienten mit Nachsorgebedarf zu erhalten.
Recare hat das KHZG-Ausschreibungsverfahren für das digitale Entlassmanagement des Gesundheitskonzerns AGAPLESION gewonnen.