Recare - Software für Entlassmanagement - Recare Logo - Blue

Blog

Philips und Recare stellen nahtlose Patientenversorgung sicher

Das Gesundheitstechnologieunternehmen Royal Philips und Recare geben ihre Partnerschaft im Bereich digitaler Patientenportale bekannt.

Das Gesundheitstechnologieunternehmen Royal Philips (NYSE: PHG, AEX: PHIA) und Recare, der Marktführer für digitales Entlassmanagement, geben ihre Partnerschaft im Bereich digitaler Patientenportale bekannt.

Gemeinsam wollen sie Krankenhäusern ein Komplettpaket anbieten, das Brüche in der Patientenversorgung vermeidet, indem es eine nahtlose Versorgung für Patientinnen und Patienten gewährleistet und das Krankenhauspersonal entlastet.

“Wir freuen uns sehr darüber, Krankenhäusern in der Kombination von Philips Engage und der Recare-Plattform eine umfassende und solide Lösung für das Patientenportal liefern zu können. Damit werden nicht nur alle MUSS-Kriterien des zweiten KHZG-Fördertatbestandes “Patientenportale” erfüllt, sondern auch eine nachhaltige Lösung für den Patientenfluss im Krankenhaus geliefert”, ergänzt Maximilian Grescheke, CEO und Gründer Recare.

Durch die Integration der Recare Plattform in das Patientenportal Philips Engage erhalten Krankenhäuser eine innovative Lösung, die alle Prozesse des Patientenmanagements abdeckt – vom Aufnahme- und Behandlungsmanagement bis hin zum Entlassmanagement. Patientinnen und Patienten werden somit nicht nur vor und während ihres Krankenaufenthaltes optimal versorgt, sondern auch bei der Entlassung oder Verlegung. Die tiefe Integration des Portals in das Krankenhausinformationssystem und die Subsystemetragen zur Prozessunterstützung sowie zur Automatisierung und Vereinfachung der klinischen Abläufe bei.

„Wir blicken sehr positiv auf die Zusammenarbeit mit Recare, denn sie gestaltet sich als sehr anwenderorientiert. Die integrierte Lösung ermöglicht es, die besondere Stärke unseres Patientenportals in Aufnahme- und Behandlungsmanagement mit der Expertise von Recare im digitalen Entlassmanagement zu kombinieren. Unsere Kunden erhalten damit ein zukunftsfähiges, digitales Rundum-Sorglos-Paket. Durch die offenen Schnittstellen und Interoperabilität unseres Patientenportals ist auch die Integration weiterer Partner problemlos möglich“, erklärt Julia van Boemmel, Business Leader Population Health Management, Philips DACH.

Philips Engage

Das Portal Philips Engage unterstützt beim Aufnahmemanagement, indem Patientinnen und Patienten als auch zuweisende Ärztinnen und Ärzte Termine für ambulante Behandlungen vereinbaren können. Patientendaten und -dokumente werden vorab digital bereitgestellt. Im Behandlungsmanagement begleitet das Patientenportal den stationären Aufenthalt der Patientinnen und Patienten und erhöht damit die Patientensicherheit sowie Therapieadhärenz. Im Entlassmanagement werden ebenfalls relevante Dokumente digital zur Verfügung gestellt und können automatisch an die weiterversorgenden Fachpersonen übermittelt werden. Außerdem können freie Kapazitäten im Netzwerk der Pflege- oder Rehabilitationseinrichtungen angefragt werden. Die Einbindung von Recare stellt hier durch ihre breitere Aufstellung eine optimale Erweiterung dar. Die integrierte Lösung ist im Rahmen des Krankenhauszukunftsgesetzes förderfähig. Beide Unternehmen bieten Klinikentscheidern Unterstützung beim komplexen Antragsprozess an und stellen die KHZG-konforme Implementierung der Patientenportal-Lösung sicher.

Über Royal Philips 

Royal Philips (NYSE: PHG, AEX: PHIA) ist ein führender Anbieter im Bereich der Gesundheitstechnologie. Ziel des Unternehmens mit Hauptsitz in den Niederlanden ist es, die Gesundheit und das Wohlbefinden der Menschen zu verbessern und sie mit entsprechenden Produkten und Lösungen in allen Phasen des Health Continuums zu begleiten: während des gesunden Lebens, aber auch in der Prävention, Diagnostik, Therapie sowie der häuslichen Pflege. Die Entwicklungsgrundlagen dieser integrierten Lösungen sind fortschrittliche Technologien sowie ein tiefgreifendes Verständnis für die Bedürfnisse von medizinischem Fachpersonal, Konsumentinnen und Konsumenten. Das Unternehmen ist führend in diagnostischer Bildgebung, bildgestützter Therapie, Patientenmonitoring und Gesundheits-IT sowie bei Gesundheitsprodukten für Verbraucherinnen und Verbraucher und in der häuslichen Pflege. Philips beschäftigt etwa 77.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in mehr als 100 Ländern und erzielte 2020 einen Umsatz von 17,3 Milliarden Euro. Mehr über Philips im Internet: www.philips.de/healthcare

Über Recare

Recare ist der Technologiepartner für ein optimales Entlassmanagement. Das Unternehmen setzt moderne Technologie in komplexen, regulierten Umgebungen ein und erleichtert so die effiziente Koordination zwischen den Akteuren im Gesundheitswesen. Recare verbindet mehr als 700 Akut- und Rehakliniken mit 17.000 Nachversorgern über die gleichnamige Plattform. Das Unternehmen ist im Bereich digitales Entlassmanagement führend in Bezug auf Marktplatzgröße, Sicherheit und technische Integrationen sowie Interoperabilität. Recare wurde 2017 gegründet und hat seinen Sitz in Berlin.

Haben Sie Fragen?

Pressekontakt

Sprechen Sie mit unseren Experten.

Martin Camphausen 
Head of Marketing and Corporate Communications
T +49 173 1571640
M martin.camphausen@recaresolutions.com

Recare - Software für Entlassmanagement - Pressekontakt - Ansprechpartner Marketing - Martin Camphausen

Unser Newsletter

Entlass-Brief

Das und mehr erwartet Sie in unserem Newsletter „Entlass-Brief”: Nützliche Informationen zur Nutzung unserer Plattform, spannende Insights aus unserem Unternehmen und Neuigkeiten aus der Branche.

Lesen Sie weitere Blogartikel zu diesem Thema.

In unserem Blog finden Sie weitere Informationen über digitales Entlassmanagement und Themen wie das KHZG oder unsere Schnittstellen-Lösungen.

Cornelia Birnbrich als neue Head of Marketplace Operations gibt interessante Insights zum Marktplatz-Ausbau.
Beim Entlassmanagement ist es für Nachversorger aus Pflege und Reha entscheidend, möglichst passgenaue Klinikanfragen für Patientinnen und Patienten mit Nachsorgebedarf zu erhalten.
Recare hat das KHZG-Ausschreibungsverfahren für das digitale Entlassmanagement des Gesundheitskonzerns AGAPLESION gewonnen.