Recare - Software für Entlassmanagement - Recare Logo - Blue

Blog

BerLinux und Recare gewinnen Patientenportal-Ausschreibung der BBT-Gruppe

Die BerLinux Solutions GmbH und die Recare Deutschland GmbH haben sich zusammengetan und die Ausschreibung für eine Patientenportallösung der gesamten BBT-Gruppe gewonnen.

Die BerLinux Solutions GmbH und die Recare Deutschland GmbH haben sich zusammengetan und die Ausschreibung für eine Patientenportallösung der gesamten BBT-Gruppe gewonnen. BerLinux agiert als Generalunternehmer und setzt das Aufnahme- und Behandlungsmanagement um. Integriert werden die digitalen Lösungen der Spezialisten für Entlass- und Überleitungsmanagement von Recare. Der sukzessive Ausbau erfolgt über mehrere Phasen hinweg an allen acht Standorten der BBT-Gruppe. 

„Mit der Einführung des Patientenportals in der BBT- Gruppe ermöglichen wir die aktive Einbeziehung von Patient:innen in den Genesungsprozess vor, während und nach dem Klinikaufenthalt“, erläutert Anne Schwill, Chief Financial Officer von BerLinux. ,,Durch zielgerichtete digitale Anwendungen stehen Patient:innen im Mittelpunkt und Mitarbeitende der Kliniken werden effektiv entlastet“, so Schwill weiter. 

Projektumsetzung in enger Zusammenarbeit

Die Einführung des Patientenportals erfordert eine enge Zusammenarbeit zwischen den Kliniken der BBT-Gruppe und den Lösungsanbietern BerLinux und Recare. Dazu erfolgt die gemeinschaftliche Betrachtung der aktuellen Prozesse der Kliniken mit Blick auf Optimierung durch Digitalisierung. Ein gemeinsames Zielbild des Patientenportals entsteht in mehreren Workshops mit den Mitarbeitenden der Kliniken. Die Ergebnisse stehen anschließend über ein Testsystem zur Verfügung, in dem die Ideen und Ansätze verprobt werden.

Parallel dazu starten bereits vorbereitende Maßnahmen zur Einführung des Entlass- und Überleitungsmanagements. „Harmonisch aufeinander abgestimmte Lösungen und Schnittstellen sind das A und O bei integrierten Ansätzen für das digitale Patientenportal. Vor allem, wenn mehrere Anbieter beteiligt sind und es viele technische Schnittstellen wie zu Praxisverwaltungssystemen, der elektronischen Patientenakte oder eben nachgelagerten Leistungserbringern gibt”, führt Maximilian Greschke, Geschäftsführer von Recare, aus.

Nach Finalisierung und Erprobung der Anwendungen des Testsystems wird das Patientenportal allen acht Klinikstandorten der BBT- Gruppe zur Verfügung gestellt. Ebenso erfolgt die für Patient:innen sichtbare Integration des Entlass- und Überleitungsmanagements in das Patientenportal. So ist die Einbeziehung von Patient:innen und ihren Angehörigen auch in diesem Schritt möglich und somit das Wunsch- und Wahlrecht gewährleistet.

Patientenportallösung mit mehreren Softwaremodulen

Die Patientenportallösung von BerLinux und Recare besteht aus mehreren Softwaremodulen. Die Browserlösung von BerLinux bildet die technische Basis, an die alle anderen Module angedockt werden. Patient:innen haben sowohl über die BBT-Website als auch Apps für Apples iOS und Android die Möglichkeit, mit dem jeweiligen Krankenhaus zu interagieren bzw. Funktionen wie Termine, Checklisten, Nachrichten, Wahlleistungen, Therapiepläne, Aufklärung mit Notizfunktion sowie Entertainment nutzen zu können. Die Software von Recare wiederum, in die beispielsweise eine Checkliste für Hilfsmittel integriert ist, bettet sich ebenfalls als Browserlösung in die Portallösung ein.

Über BerLinux

Die BerLinux Solutions GmbH mit Sitz in Berlin wurde im Jahr 2007 gegründet und ist spezialisiert auf linuxbasierte Open Source Software sowie kundenspezifische App- und Webentwicklung. Die Produktreihe WifiMedia4Patients umfasst neben der Entwicklung von individuellen Patientenportalen ebenso die Integration von Bedside-Infotainmentsystemen sowie Patientenaufrufsystemen mit Check-in Terminals. Bei allen partnerschaftlichen Entwicklungen stehen Patient:innen und Mitarbeitende der Kliniken im Zentrum des Geschehens.

Über Recare

Recare ist der Technologiepartner für ein optimales Entlassmanagement. Das Unternehmen setzt moderne Technologie in komplexen, regulierten Umgebungen ein und erleichtert so die effiziente Koordination zwischen den Akteuren im Gesundheitswesen. Recare verbindet mehr als 700 Akut- und Rehakliniken mit 17.000 Nachversorgern über die gleichnamige Plattform. Das Unternehmen ist im Bereich digitales Entlassmanagement führend in Bezug auf Marktplatzgröße, Sicherheit und technische Integrationen sowie Interoperabilität. Recare wurde 2017 gegründet und hat seinen Sitz in Berlin.

Haben Sie Fragen?

Pressekontakt

Sprechen Sie mit unseren Experten.

Martin Camphausen 
Head of Marketing and Corporate Communications
T +49 173 1571640
M martin.camphausen@recaresolutions.com

Recare - Software für Entlassmanagement - Pressekontakt - Ansprechpartner Marketing - Martin Camphausen

Haben Sie Fragen?

Erfahren Sie mehr über Recare

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin von ca. 30 Minuten, in dem wir Ihnen die Funktionen und Potenziale der Recare-Plattform präsentieren und das Potenzial Ihres Hauses ermitteln.

Recare - Software für Entlassmanagement - Kontakt zu unseren Experten

Lesen Sie weitere Blogartikel zu diesem Thema.

In unserem Blog finden Sie weitere Informationen über digitales Entlassmanagement und Themen wie das KHZG oder unsere Schnittstellen-Lösungen.

Recare hat das KHZG-Ausschreibungsverfahren für das digitale Entlassmanagement des Gesundheitskonzerns AGAPLESION gewonnen.
Bei Recare sind wir von den Vorteilen von Remote Work überzeugt. Homeoffice oder Café, Workation und dauerhaftes Arbeiten im EU-Ausland sind für uns normal.
Die Uniklinik Köln führt für die Koordination ihrer weiteren Nachversorgung nach einem Krankenhausaufenthalt das digitale Entlassmanagement mit Recare ein.